AZ_KP_DSC_0053-300x203.jpg

Suchen

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

zum Ennertfunken-Kontaktformular

Beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen!

Impressum der Ennertfunken

Auf der rechten Rheinseite
Von Leif Kubik

BEUEL
In Holzlar, Küdinghoven und Beuel hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Sie konnten es wohl nicht mehr abwarten: Am 8.11. um elf nach sieben haben die Jecken im Rechtsrheinischen die Karnevalssession 2014/15 eingeläutet: Holzlar Alaaf hieß es bei der Proklamation des Kinderprinzenpaars, in Küdinghoven feierten die Narren in der Ennerthalle, die Beueler Stadtsoldaten riefen zum Generalappell.

General Anzeiger 01KÜDINGHOVEN
"Heute wird gefeiert - das Päckchen, das ihr auf der Seele habt - schmeißt es weg!" So begrüßte Präsident Achim Unger die Jecken zur Auftaktsitzung der Großen Küdinghovener Karnevalsgesellschaft in der Ennerthalle. "Das ist heute Abend eine Veranstaltung, die fast komplett von unseren eigenen Kräften gestaltet wird", erzählt er am Rande. "Vor allem ehren wir wieder langjährige Mitglieder, wie zum Beispiel unsere frisch gebackene Senatorin Andrea Haack."
Den Programmauftakt machte das Tanzcorps "Ennertfunken": Die fast 50 Kinder und Jugendlichen begeisterten das Publikum gleich zu Anfang. Ein weiteres Highlight bot dann später am Abend die Frauengruppe "Jackson Five" und "Mehr im Sinn". Die "Mädels" unter der Leitung von Petra Hafener-Hütsch führten mit Ostfriesennerzen ausgestattet einen "Regentanz" der Extraklasse auf - mehrere Zugaben waren die logische Konsequenz. Zum Schluss schlossen noch die Senatoren mit einem nachgestellten Zug den Bogen zum Martinsfest. Für das musikalische Programm zeichnete einmal mehr die Band Picktus verantwortlich.